34 Pumpe/Markt: Der Marktplatz befindet sich nicht in der Mitte, sondern im südlichen Teil des Altortes. Im Jahr 1887 wurde der Marktplatz mit einer Pflasterung versehen. Besonderheit der Marktplatzpflasterung ist das mit handgroßen weißen Kieselsteinen in Kreisform angefertigte Erpeler Ortswappen sowie die eingepflasterten Jahreszahlen 1887 und 1984. Im Jahre 1905 erhielt Erpel seine erste Wasserleitung, die für den Marktplatz eine entscheidende Veränderung brachte. Seit dem Jahre 1753 stand hier ein schöner Brunnenpfeiler und daneben ein tischförmiger Pumpenstein zum Abstellen der Wassereimer. Nun gehörte ein Oberflurhydrant zum Bild des Marktplatzes. Bereits im Jahre 1923 wurde die alte Pumpe wieder instandgesetzt, da das Quellwasser, mit dem die Häuser über die Wasserleitung versorgt wurden, nicht mehr ausreichte. Im Jahr 1984 wurde der im 2. Weltkrieg entfernte tischförmige Pumpenstein wieder aufgestellt.

Tourismus
Siebengebirge GmbH

Öffnungszeiten:
November/Dezember 
Mo. bis Fr. 8:30 Uhr bis 17 Uhr / Sa. und So. geschlossen.
Zwischen Weihnachten und Neujahr (23.12 - 31.12) geschlossen. Ab 01.01.2018 sind wir wieder für Sie da.

Hotline: 
0 22 23.91 77-11

social facebook box blue 48
 
social twitter box blue 48
 
Instagram Icon Large
Booking.com
booking more bonn
hrs banner