Königswinter – Wanderung der 10 Bergaussichten

Ausgangspunkt - Rundweg: Wanderparkplatz Margarethenhöhe (Wanderung im Uhrzeigersinn)
Streckenlänge: 24,8 km • Steigung/Gefälle: 1.628 m
Laufzeit: ca. 8 Stunden 16 min. bei 3 km/Std.

Bergaussichten Bild 1
Bergaussichten Bild 2
Bergaussichten Bild 3
Bergaussichten

Karte im PDF-Format • GPX-DatenGPX-Daten (Garmin)

Wegbeschaffenheit: Die Wege sind alle gut begehbar und weitestgehend befestigt. Lediglich die Wege vom Nasseplatz zur Drei-Seen-Blick-Hütte, der Weg über den Ölender zum Breiberg, der Bittweg zum Petersberg und die Pfade über den Nonnenstromberg und Wasserfall sind Erdpfade.

Legende: Das Siebengebirge ist bekannt für seine waldreichen Wanderwege mit grandiosen Ausblicken als eingestreute Höhepunkte. Diese Verbindung macht sich der Rheinsteig auf 40 km durch das Siebengebirge ebenso zu Nutze wie viele Wander- und extrem sportliche Laufveranstaltungen. Da wollen wir nicht hinten anstehen und haben eine Wanderung entworfen, die 10 Berg- und mehrere Waldaussichten bietet und ein alpines Höhenprofil aufweist. Daneben werden 5 Waldgaststätten besucht, um unterwegs einkehren zu können und die rustikale Küche zu genießen. Weiter sind die touristisch interessanten und weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie Drachenfels, Nachtigallental oder Petersberg mit eingebaut und es werden die höchsten Punkte im Siebengebirge mit Oelberg und Löwenburg erklommen. Auf der Route haben wir lichtdurchflutete Laubwälder ebenso berücksichtigt wie Nadelbaumabschnitte oder Streuobstwiesen, wie am Fuße des Petersberges. Und immer befinden wir uns im Naturschutzgebiet Siebengebirge, einem der ältesten in Deutschland. Aber auch die kulturellen Besonderheiten werden unterwegs gestreift und so entdeckt der Wanderer Wegekreuze, Denkmäler und Museen am Wegesrand, die die Geschichte des Siebengebirges als Natur- und Kulturlandschaft lebendig aufrecht erhalten und widerspiegeln.

Diese Wanderung ist nicht markiert und muss mit Hilfe der Karte bzw. per Download als Weg gewandert werden!

Höhenprofil: Der Weg bietet ein fast alpines Profil in der Summe der Höhenmeter auf. Dies ist aber durch die meist kurzen und steilen Anstiege zu den Berghöhen zu erklären. Geübte Wanderer werden sich an der Wanderung erfreuen und die Ausblicke genießen.

Möblierung: Wegweiser, Bänke, 5 Waldgaststätten, Schutzhütten, Aussichtspunkte

Sehenswertes am Wegrand: Ausblicke an: Drei-Seen-Blick, Ruine Löwenburg, Breiberg, Jungfernhardt, Geisberg, Schallenberg, Drachenfels, Mittelstation Drachenfelsbahn, Petersberg, Nonnenstromberg, Rosenau, Wasserfall, Großer Oelberg, Schloss Drachenburg, Stiftung Naturschutzgeschichte, Drachenfelsbahn, Nachtigallental, Bittweg Petersberg mit Wegekreuzen, Kapelle Petersberg, Ruine Rosenau, Naturparkhaus Margarethenhöhe

Tourismus
Siebengebirge GmbH

Öffnungszeiten:
November/Dezember 
Mo. bis Fr. 8:30 Uhr bis 17 Uhr / Sa. und So. geschlossen.
Zwischen Weihnachten und Neujahr (23.12 - 31.12) geschlossen. Ab 01.01.2018 sind wir wieder für Sie da.

Hotline: 
0 22 23.91 77-11

social facebook box blue 48
 
social twitter box blue 48
 
Instagram Icon Large
Booking.com
booking more bonn
hrs banner